Rezension Theo Boone und der große Betrug

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch den sechten Teil der Jugendbuchreihe „Theo Boone“ von John Grisham vorstellen.

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Grisham_JTheo_Boone_Betrug_6_180640.jpg

1483344500629bb

Theo Boone ist als jüngster Anwalt aller Zeiten bereit, alles für die Gerechtigkeit zu riskieren. Diesmal steht er vor einer ganz neuen Herausforderung: Er muss sich auf die Aufnahmeprüfung für die Highschool vorbereiten. Eine Riesensache, die ihm schlaflose Nächte bereitet. Denn die standardisierten Tests sind unberechenbar. Und als ob das noch nicht genug wäre, erzählt ihm seine beste Freundin April von einem ungeheuerlichen Skandal – ein groß angelegter Betrugsfall, in den offenbar auch Theos Lehrer verwickelt sind. Da ist Theo Boones Spürsinn gefragt, denn natürlich will er der Wahrheit auf die Spur kommen …

(Random House)

1483344548906b

Als der nun schon sechste Teil der Theo Boone Reihe bei mir eintrudelte, war ich sehr gespannt, da mir die ersten fünf Teile wahnsinnig gut gefallen haben.

Dieser Band begann mitten in Theos stressigem Alltag, denn er musste einige zentrale Prüfungen schreiben. In den ersten Kapiteln passierte also leider nicht so viel und ich war ein wenig enttäuscht, da mir wie bereits erwähnt die ersten Teile der Reihe so zusagten.

Also dann Theos wie in jedem Buch von einem seiner Mitschüler um Hilfe gebeten wird, erlangt die Geschichte endlich wieder Spannung und mir hat das weiterlesen mehr Spaß gemacht.

Was mir sehr gut gefallen hat, ist, dass die Charaktere alle ihre Verhaltensmuster beibehalten und ich sie sofort wiedererkannt habe, obwohl ich schon eine relativ große Pause zwischen dem fünften und sechsten Band hatte.

Besonders gut wird das Buch, als Theo seinem Onkel Ike aus der Patsche helfen muss und sich gegen Mitte noch ein Skandal aufdeckt.

Den Schreibstil Grishams kann ich weiterhin nur loben, da dieser sehr einfach und flüssig zu lesen ist.


Ich kann euch das Buch bzw. die ganze Reihe sehr ans Herz legen, obwohl ich bei diesem Teil Anfangs nicht so überzeugt war.

1483344598981bb

14,99 € / 256 Seiten/ hier gehts zum Buch

1483344772226bb

2 Gedanken zu “Rezension Theo Boone und der große Betrug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s