Rezension Frigid

Hallo ihr Lieben!

Auch diesen Monat habe ich wieder zusammen mit ein paar anderen Bookbloggern eine Leserunde veranstaltet. Dieses Mal lasen wir Frigid von J. Lynn.

1483344500629bb

Schneebedeckte Skipisten, knisternde Romantik und heiße Spannung

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …

(Piper Verlag)

frigid

1483344548906b

Ich schlug Frigid auf und war versunken in Sydneys Welt. Schon nach den ersten Kapiteln wuchs sie mir ans Herz und ich konnte mich super in ihre Lage hinein versetzten. Bei Kyler hingegen brauchte ich etwas länger, um sein Verhalten zu durchschauen, doch dann konnte ich auch ihn nachvollziehen. 🙂

J. Lynn überzeugte mich erneut mit ihrem klaren Schreibstil und auch die Story ist gelungen. Allerdings muss ich sagen, dass Frigid kein sehr tiefgründiges Buch ist. Das heißt, es eignet sich auch sehr gut als Lektüre, wenn man gerade viel zu tun hat und schnell eine kurze Leseeinheit einschieben möchte. 😉

Ortsbeschreibungen, Gefühle,… – Das Gesamtpaket stimmte einfach. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich es genoss, mit einer Tasse Tee und dem Buch auf der Fensterbank zu sitzen und in unseren verschneiten (wenn dies auch nur kurzzeitig der Fall war) Garten zu schauen. J. Lynn setzte die Gefühle super in Szene und überzeugte mich auch mit der Stimmung, die sie durch die Lage, in dies sie die Protagonisten führte zur Geltung brachte.

1483344598981bb

Obwohl ich sehr positiv von dem Buch überrascht bin, gebe ich Frigid keine eins, da mir dafür einfach der gewisse Pep, den andere Bücher von Jennifer L. Armentrout oder andern Autoren haben, fehlt.

Was ist eure Meinung zu Frigid?

Habt noch einen schönen Tag!

1483344772226bb

Ein Gedanke zu “Rezension Frigid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s