Read in Oktober 📚❤ #blovember

Hallo ihr Lieben! ❤

Ich habe lange darüber nachgedacht, mit was für einem Post ich am Besten in den #blovember starten sollte und kam schließlich auf den Entschluss, dass doch ein „what I read in October“ eine gute Idee ist. 🎀

Insgesammt habe ich 1664 Seiten gelesen, dass sind durchschnittlich pro Tag ca. 54 Seiten. Damit bin ich nicht ganz so zufrieden, aber das werde ich nächsten Monat hoffentlich toppen. 🙂

Tschick

tschick-vor-bucherregal

„Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland. Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.“

(Rowohlt Verlag)

368 Seiten

9,99 Euro

ZOOM

zoom-mit-maske

„Till fotografiert. Paula schreibt. Eine ideale Kombination. Eigentlich. Doch die Liebe ist manchmal ganz schön kompliziert …“

(BELTZ)

247 Seiten

13,95 Euro

Diary of a Wimpy Kid

img_2222

„Greg Heffley finds himself thrust into a new year and a new school where undersize weaklings share the corridors with kids who are taller, meaner and already shaving.

Desperate to prove his new found maturity, which only going up a grade can bring, Greg is happy to have his not-quite-so-cool sidekick, Rowley, along for the ride. But when Rowley’s star starts to rise, Greg tries to use his best friend’s popularity to his own advantage. Recorded in his diary with comic pictures and his very own words, this test of Greg and Rowley’s friendship unfolds with hilarious results.“

(Puffinbooks)

217 Seiten

6,99 Pfund

Lady Midnight

ladymidnight-mit-maske

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. „Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt …“

(GOLDMANN)

832 Seiten

19,99 Euro

 

So das war es schon für heute. 😉 Ich hoffe euch hat es gefallen und ich würde mich wahnsinnig über euer Feedback freuen.

Lillian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s